10 Kommentare zu “U-Wing: Breaking the rules!

  1. Hi,

    das mit Kanan funktioniert nicht. Du machst kein weißes 2er Manöver. In den FAQs steht, man bewegt sich als wenn man eine weißes 2er Maönver eingestellt hätte.
    FAQs: „the owner moves the ship as if it were assigned a white [󲁞 2]
    maneuver instead.“

    • Es geht allgemein um das Ausführen/Aufdecken eines roten Manövers mit Stress. Dies wurde in der FAQ geändert (früher durfte der Gegenspieler ein Manöver auswählen)
      Aktueller FAQ-Eintrag:

      „The fourth bullet point in the Stress entry should read:
      • A stressed ship cannot execute red maneuvers or perform actions. If a
      stressed ship reveals a red maneuver (and cannot use a game effect to
      rotate its dial or execute a non-red maneuver instead), the owner moves
      the ship as if it were a white [󲁞 2] maneuver instead. The speed, bearing,
      and difficulty of this maneuver cannot be changed.“

      Was gegen Christians Aussage spricht ist der letze Satz.

      • Okay, das bedeutet dann ja, das man den Fokus, die Rotation und das 2 Geradeaus bekommt, es Triggern aber nicht die Crew Karten. Trotzdem noch ein saustarkes Manöver mMn.

      • Also
        1. Boost + Stress
        2. Rotes Manöver, es wird wie eine 0 behandelt, also Drehung, aber er fliegt wie eine weiße 2 geradeaus.
        3. Leider kein Kanan

        Also ein rotes Manöver, was sich wie ein weißes Manöver verhält, was ein rotes Manöver ist. Wenn das so ist, wieso schreibt man dann das weiß dazu?

  2. Im letzten Mynock-Podcast wurde über diesen Trick gesprochen, weil du ihn bei deinem Interview vorgestellt hast.

    Die Amis nennen das Teil jetzt: „THE GERMAN MANEUVER“ 😀

    • Also ein echtes Immelmann-Manöver ;D

      Ps: Das Immelmann-Manöver (mir unbekannter Weise als K-Turn bezeichnet) ist ein halber Looping + eine halbe Drehung und wurde vom Max Immelmann (ebenfalls ein Deutscher) im ersten Weltkrieg erfunden

  3. SteKa hat schon recht, „The […] difficulty of this maneuver cannot be changed“ ergibt nur Sinn, wenn man davon ausgeht, dass es von vornherein eine „difficulty“ hat, nämlich weiß. Der Satz steht da natürlich, damit man es zB. nicht mit Nien Numb oder dem R2-Astromech grün machen kann, aber er unterstellt, dass das Manöver weiß ist. Am geschicktesten zu lösen durch ein Kanan-Faq oder durch Ändern des Satzes zu „The bearing and speed cannot be changed and the maneuver is never considered to have any difficulty level.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s